probstzella
probstzella-banner

Film-Inhalt:

Weimar feiert das Bauhaus-Jahr mit einer gigantischen Lichtinstalation.

Van de Velde und das Haus Schulenburg in Gera – ein Zeugnis für den Übergang vom Jugendstil zum Modernen Bauen?

Haus Zuckerkandl, Jena: liebevoll renoviert und erhalten. Sogar eine original Gropius Küche gibt es. Wir finden den Briefwechsel zwischen Bauherrin Zuckerkandl und Architekt Gropius, in dem es alles andere als sanft zugeht. War das Haus Zuckerkandl mehr als nur ein Bauhaus-Wohnhaus?

In Probstzella steht das größte Bauhaus Thüringens, heute ein riesiges Hotel – im Bauhaus-Stil.

Hier paddeln immer noch Kanuten und Ruderer, an der Saale in Jena steht seit 70 Jahren ein Bauhaus-Bootshaus.

Apolda, ganz verrückt: ein Bauhausabend mit Lyrik und Jazz.

Jena erinnert sich an sein Bauhaus-Theater, Thüringens ersten Gropius-Bau mit dem Motto: Back to Gropius.

Bauhaus auf der Bühne: “Das Mechanische Ballett.”

In Hermsdorf lebt die älteste Bauhausbewohnerin. 78 Jahre lebt Sie in dem Haus und durchlebte viele gute und schlechte Zeiten. Wieso ist das Neue Haus Hermsdorf heute nur noch ein Bauhaus-Fragmet?

Die einzige Bauhaus-Keramikwerkstatt wurde in Dornburg gegründet. Wie arbeitet Keramikmeister Körting heute mit den originalen Werkzeugen von damals?

Löwenzahn und Kaviar vom Seibling. Unser Geheimtip: das Bauhaus-Menü im Restaurant Alt-Weimar.

12 mal 12 meter: das Haus am Horn. Von Weimar aus erobert das Bauhaus die Welt. Eine besondere Finisage.

Bauhaus-Enkel besuchen Weimar und erinnern so an die einstigen Bauhaus-Meister.